Echt majestätisch. Die Könige der Lüfte im Raurisertal.

Die „Könige der Lüfte“ ziehen im Raurisertal ihre Kreise. Die enorme Flügelspannweite, der majestätisch wirkende Segelflug, ihre Sehkraft und ihre Überlebensfähigkeit im unwirtlichen Gebirge – Steinadler, Bartgeier und Gänsegeier haben es es sich redlich verdient, als „Könige der Lüfte“ bezeichnet zu werden.

Das Krumltal hält für seine Besucher so manches Naturschauspiel bereit. Zwischen Wasserfällen, Felsblöcken und Almweiden führt einen der Krumlbach zu den imposantesten Greifvögeln der Alpen. Hier finden sich im Sommer 60 bis 80 Gänsegeier zur Sommerfrische ein (im Sommer 2013 wurden sogar über 90 Gänsegeier gezählt!). Das „Tal der Geier“ wurde 1986 für die Wiederansiedlung der Bartgeier in den Alpen ausgewählt, die inzwischen ganzjährig hier leben. Das Raurisertal gehört außerdem zu den am dichtesten von Steinadlern besiedelten Tälern der Hohen Tauern.

Weitere Ausflugsziele

Talmuseum Rauris

Geisterberg

Goldwaschen

Rauriser Urwald

Eisriesenwelt Werfen
Frühling
Menü